Mitwohnen

Für dieses Wohnprojekt möchten wir gerne eine Gruppe von Menschen in unterschiedlichen Lebensphasen und Lebenssituationen finden mit denen wir als generationsübergreifende Gemeinschaft langfristig zusammenleben. Dabei soll jedes Mitglied über den privaten und respektierten Rückzugsbereich der eigenen Wohnung verfügen und zusätzlich ermöglicht das nahe Zusammenleben sowie die Gemeinschaftseinrichtungen, dass sich persönlicher Austausch, Unterstützung im Alltag und gemeinsame Aktivitäten entwickeln können.

Wir sind offen für Kontakte zu Menschen mit unterschiedlichen Interessen und Bedürfnissen und bereit, uns in Form wechselseitigen „Gebens und Nehmens“ in unsere Gemeinschaft aktiv einzubringen. Weiterhin wollen wir uns in gegenseitiger Rücksichtnahme und Toleranz begegnen und versuchen, Konflikte im offenen Gespräch zu klären, um dadurch Lösungen und Kompromisse zu finden.

Menschen die zu uns passen, sind Menschen …

  • die freidenken
  • die aktiv am Ziel des langfristigen Zusammenlebens teilhaben wollen
  • die Verantwortung übernehmen und einfordern
  • die verbindlich und kompromißbereit sind
  • die solidarisch und mutig sind
  • für die ein variables Raum- und Nutzungsbedürfnis wichtig ist
  • die gemeinschaftlich wohnen und leben wollen.

Wir verstehen uns nicht als eine nach außen abgeschlossene Einheit, sondern wollen ein aktiver Teil der Bermbacher Gemeinschaft sein. Das betrifft sowohl die Beziehungen zur unmittelbaren Nachbarschaft als auch zu dörflichen Institutionen und deren Aktivitäten.